Erste Schritte zu Six Sigma.
 
 
   Home    |    Tutorials    |    Sigma-Rechner    |    Bücher    |    Glossar    |    Links   
Informationen zum Buch
 
 Tutorials
» Six Sigma Einführung
 Bücher
» Six Sigma
» 6Sigma-Tools
» Statistik
» Management von Projekten
» Management von Prozessen
» Sonstiges QM
 Glossar
 Links
Rolf Bühner
 
Mitarbeiterkompetenzen als Qualitätsfaktor
Strategieorientierte Personalentwicklung mit dem House of Competence
 
Gebundene Ausgabe - Hanser Vlg. - 2004
»  Dieses Buch bei Amazon bestellen
 
Das Buch stellt das House of Competence (HoC) vor und erläutert, wie es gebaut wird. Das HoC setzt die dem Ingenieur bereits bekannte Technik der Quality Function Deployment (QFD) mit gewissen Modifikationen dazu ein, um die individuellen Mitarbeiterkompetenzen mit der Unternehmensstrategie zu verbinden. Es wendet sich an Strategieverantwortliche, Personaler und Ingenieure und schafft über das Werkzeug des House of Competence eine gemeinsame Sprachwelt.
 
Will ein Unternehmen erfolgreich sein, so muss es die Mitarbeiter in den Mittelpunkt stellen. Ihr Wissen und ihre Fähigkeiten sind seine Stärke. Mit dem neu entwickelten "House of Competence" lassen sich die Kompetenzen der Mitarbeiter gezielt aufbauen und fördern - und zwar direkt angepasst an die Produkt- und Prozessentwicklung des Unternehmens.
 
Welche Kernkompetenzen hat mein Unternehmen, haben die Mitarbeiter? Wie sollen sich das Unternehmen, die Mitarbeiter entwickeln und wie lässt sich das Ganze in Einklang bringen? Die Antwort: Mit dem Bau des "House of Competence"! Mit dem House of Competence lassen sich die Kompetenzen der Mitarbeiter gezielt aufbauen und fördern - und zwar direkt angepasst an die Produkt- und Prozessentwicklung Ihres Unternehmens.
  • Wettbewerb und Kernkompetenzen
  • Das House Of Competence
    • Aufbau des House of Competence
    • Ermittlung der Kompetenzwerte
    • Auswertung des House of Competence
    • Kompetenz und Anforderungswerte
  • Die Wegweiser zum House of Competence
    • Bestimmung von Schlüsselpersonen (Wegweiser 1)
    • Kernkompetenzen erkennen (Wegweiser 2)
    • Kernkompetenzen bewerten (Wegweiser 3)
    • Mitarbeiterkompetenzen festlegen (Wegweiser 4)
  • Die Schulung von Mitarbeiterkompetenzen
    • Anforderungsprofil von Generalisten und Spezialisten
    • Aufbau des zweiten House of Competence
    • Ermittlung der Schulungen
    • Auswertung des zweiten House of Competence
    • Verbindung mit den Kosten der Schulung
  • Die Erfolgsmessung und -kontrolle
    • Notwendigkeit der Messung und Kontrolle
    • Aufbau des dritten House of Competence
    • Ergebnisermittlung und Interpretation
  • Die organisatorische Seite
    • Bestimmung des Durchführungsanlasses
    • Vorbereitung der Maßnahmen
    • Schaffung eines organisatorischen Rahmens
  • Zusammenfassung
  • Anhang I: QFD-Grundlagen
  • Anhang II: Mitarbeiterkompetenzen

 
Mit dem Buch kann man Fähigkeiten und Wissen der Mitarbeiter gewinnbringend einsetzen - Schritt für Schritt auch ohne Vorkenntnisse des House of Quality bzw. der QFD. Zahlreiche Praxistipps und Beispiele erleichtern den "Nachbau".
 
Über den Autor:
Rolf Bühner ist Professor für Betriebswirtschaftlehre an der Universität Passau, Lehrstuhl Organisation und Personalwesen.
 
»  Dieses Buch bei Amazon bestellen
     Weitere Literatur zum Thema
Jamal Algedri, Ekkehardt Frieling: Human- FMEA.
Stefan Goebbels, Rüdiger Jakob: Geschäftsprozess-FMEA
Thorsten Tietjen, Dieter H. Müller: FMEA-Praxis, m. CD-ROM
Wilhelm Kleppmann: Taschenbuch Versuchsplanung.
Hiroyuki Hirano, Productivity Development Team: 5s for Operators

  ttpa - Fakten für Entscheider